Fancy Cut Diamanten verstehen: Warum sie keinen Cut im Zertifikat haben und wie man einen exzellent geschliffenen Stein findet

In diesem Blog möchten wir uns mit dem CUT eines Fancy Cut Diamanten beschäfiten. Vorweg: Einen schönen Fancy Cut (egal welcher Form) ist unglaublich schwierig zu finden. Anderst als bei runden Diamanten gibt es hier keine Standards um den Cut Grade zu definieren. Selbst GIA vergibt hier bei Fancy Cuts keinen Cut grade.

Was sind Fancy Cut Diamanten überhaupt?

Fancy Cut Diamanten sind alle Diamanten, die nicht in die traditionelle runde Brillantform geschliffen sind. Diese Schliffe variieren stark in der Form und umfassen Designs wie Oval, Smaragd, Birne, Marquise, Kissen und Strahlend, unter anderen. Jeder Schliff hat einzigartige Merkmale und Facettenanordnungen, die die optische Leistung des Diamanten beeinflussen – also wie er Licht reflektiert und funkelt. Im Gegensatz zum runden Brillantschliff, der standardisiert und für maximale Brillanz optimiert ist, bieten Fancy Cuts eine Vielfalt an Formen, die verschiedenen ästhetischen Vorlieben und Stilen entsprechen. Sie ermöglichen persönlichen Ausdruck im Schmuckdesign und wirken oft größer pro Karat als ihre runden Gegenstücke, aufgrund ihrer länglichen oder ausgebreiteten Formen. Fancy Cuts sind besonders beliebt für Verlobungsringe und modische Stücke, wo Einzigartigkeit und Individualität gewünscht sind.

Warum haben Fancy Cuts bei GIA etc. keinen Cut grade?

GIA hat seit seiner Gründung den Focus auf runde Diamanten gelegt. Dabei war es im Verhältnis relativ einfach (im Vergleich z.B. zu einem Emerald Cut) hier Standars für einen Excellent, bzw. Ideal Cut festzulegen. Es spielen viel mehr Faktoren die die Schönheit des Diamanten beinflussen eine Rolle wie Feuer und Brillanz. Dies hängt hauptsächlich vom können des Diamantschleifers ab. Hier sind verschiedene Besispiele für Fancy Cuts. Diese haben jeweils auf dem Zertfikat "Excellent" in der Symmetrie und Politur. Jedoch hat dieses "Excellent" keinen Einfluss ob der Fancy Cut auch wirklich schön sein wird!

Im Gegensatz zu runden Diamanten im Brillantschliff, die standardisierte Werte aufweisen, sind die Qualitätsmerkmale von Fancy Cuts einzigartig. Das Ergebnis hängt von Fähigkeiten ab, die nur ein Meister-Diamantschleifer perfekt beherrscht.

Vergleich Oval Schliff: "Normaler" Excellent Cut im Vergleich zum Designer Diamonds Ideal Cut

Vorallem bei einem Oval ist die Gefahr eines großen schwarzen Bow-Tie-Effekts groß. Hier ist es wichtig diesen soweit es geht zu vermeiden. Mehr infos zum Bow-Tie-Effekt bei Fancy Cut Diamanten findest du hier.

Vergleich Radiant Schliff: "Normaler" Excellent Cut im Vergleich zum Designer Diamonds Ideal Cut

Vergleich Cushion Schliff: "Normaler" Excellent Cut im Vergleich zum Designer Diamonds Ideal Cut

Vergleich Emerald Cut: "Normaler" Excellent Cut im Vergleich zum Designer Diamonds Ideal Cut

 

Vergleich Navette (Marquise) Cut: "Normaler" Excellent Cut im Vergleich zum Designer Diamonds Ideal Cut

Vergleich Asscher Cut: "Normaler" Excellent Cut im Vergleich zum Designer Diamonds Ideal Cut

Vergleich Tropfen (Pear) Cut: "Normaler" Excellent Cut im Vergleich zum Designer Diamonds Ideal Cut

Vergleich Princes-Cut: "Normaler" Excellent Cut im Vergleich zum Designer Diamonds Ideal Cut

Es gibt mittlerweile auch Zertfikate die den Cut-Grade bei Fancy Cuts angeben. Warum kann man diese nicht Vertrauen?

Egal ob es ein Zertifikat von GIA, HRD, IGI, EGL, AGS etc. geht, haben alle das gleiche Problem: Es werden nur Eckdaten angegeben, die jedoch nicht die Brillanz oder das Feuer eines Diamanten beschreiben. Ähnlich wie bei einem Auto z.B. die Farbe, PS und Innenaustattung. Es sagt jedoch nichts darüber aus, ob das Auto bzw. der Diamant schön sein wird, ein Feuer und Funkeln hat, oder eben z.B milchig ist.

Beide Autos sind auf dem Papier "Blau, 200ps und Leder-Innenausstattung".
Obwohl beide Autos von den Angaben her gleich sind, werden viele Probleme erst bei Betrachtung sichtbar.
Das gleiche ist bei Diamanten! Ähnliche Angaben auf dem Zertifikat garantieren NICHT, dass der Diamant gleich bzw. schön sein wird!

Mehr zu dem Thema "Warum ein GIA Zertifikat und Excellent Cut keine Garantie ist, dass der Diamant auch schön sein wird" erfährst du hier.

Fancy Cut Diamanten Diamanten nur vom Experten

Da bei Diamanten gleiche Angaben nicht gleiche Qualität bedeuten, ist es sehr schwierig einen schönen Diamanten zu finden. Viele Onlinehändler zeigen oft auch keine Fotos, oder geben an das dies nur ein "Beispielfoto" ist, um die schlechte Qualität zu verbergen.

Onlinehändler verkaufen hier meist nur ein Stück Papier statt einem schönen Diamanten! Da Ihnen das Fachwissen fehlt, wiegen sie potentielle Kunden mit Zertifikaten in falsche Sicherheit. 
Onlinehändler verkaufen meist keine schönen Diamanten

Auch können gleiche Angaben auf dem Zertifiket einen komplett unterschiedlichen Diamnaten bedeuten

Diese beiden Diamanten sind auf dem Zertifikat komplett gleich. Auch hier ist sehr große Vorsicht geboten rein diese nach den Angaben zu kaufen.

Spielt das Seitenverhältnis (Length-to-width-ratio) eine Rolle?

Evtl. macht das Seitenverhätnis hier einen Unterschied. Weniger um die Qualität des Schliffes aber mehr wegen der Optik. Egal welches Seitenverhältnis ein Diamant hat, kann dieser gut oder schlecht geschliffen sein. Ein Oval Diamant kann hierbei sehr "bauchig" oder sogar fast rund aussehen. Trotzdem einen Ideal Cut haben. Es ist daher wichtig, einen Fachwann wie einen GIA-Graduate Gemologist zu finden, der hier alle optimalen Daten eines Diamanten anschauen kann, und natürlich auch die Schönheit wie Feuer und Brillanz beurteilen.

Nur die schönsten Diamanten für unsere Kunden!

Bei Designer Diamonds in München und Augsburg wird unser Personal und unser GIA-Graduate Gemologist sicherstellen, dass du einen geeigneten Diamanten mit perfekten Ideal Cut erhalten wirst. Unser Expertenteam hat das könenn diese Merkmale zu erkennen und die Feinheiten des Diamantschliffs zu verstehen und bewerten, die sonst nicht offensichtlich wären. Unsere Berater sind darauf die besonderen Ideal Cuts zu erkennen.(da dies ein nicht aufgeführtes Merkmal der Diamantenbewertung ist). Unser Team sucht jeden Tag nach den schönsten und hellsten Diamanten für unsere Kunden.

Zurück zum Blog

Sie brauchen eine professionelle Meinung? Besuchen Sie uns gerne bei Designer Diamonds in München oder Augsburg. Lassen Sie sich speziell von uns beraten! Ebenso finden Sie uns unter www.designer-diamonds.de. Oder auf unseren Social Media Plattformen Facebook, Instagram und Twitter. Wir freuen uns auf Sie!